Arduino ESP8266 Einrichten

Was man braucht:

  • Einen ESP8266 auf z.B. einem D1 mini* Board
  • einfaches USB auf MicroUSB-B Kabel, achtet darauf ein recht kurzes zu nehmen. Wenn der Port in der Arduino IDE nicht erscheint, liegt es oftmals am Kabel!
  • ggf. einen Treiber

Also Software benötigt ihr die Arduino IDE, zum aktuellen Zeitpunkt war es die Version 1.8.12.

Nach der Installation muss man unter Datei -> Voreinstellungen unter „Zusätzliche Boardverwalter-URLs“ folgendes eintragen: http://arduino.esp8266.com/stable/package_esp8266com_index.json

Nun muss man das richtige Board der IDE hinzufügen, hierfür geht man unter Werkzeuge -> Board -> Boardverwalter und sucht nach ESP8226

Wichtig, hier müsst ihr nun die Version 2.3.0 auswählen und installieren, eine neuere Version führt zu Kompilierfehlern mit den verwendeten Zusatzbibliotheken.

Nun noch das Board „Generic ESP8266 Module“ auswählen und folgende Einstellungen setzten.

Nach einem Neustart der IDE solltet ihr nun schon eine Verbindung zum Arduino herstellen können (Werkzeuge -> Port sollte min. einen Port anzeigen, den ihr auswählen könnt).

Einen ersten „Blink“ Test könnt ihr z.B. mit diesem Sketch vornehmen.

Weitere Informationen zum ESP8266 und ein paar gute erste Schritte sind auch hier sehr gut beschrieben: http://stefanfrings.de/esp8266/

Schreibe einen Kommentar